Wohnen im Alter 2018-01-10T13:28:11+00:00

Wohnen im Alter

Was passiert mit mir, wenn ich alt bin? Wenn mir nicht mehr alles so leicht von der Hand geht und mein Partner mir vielleicht nicht mehr helfen kann?

Längst nicht jeder hat ein familiäres Netz aus Freunden und Verwandten, dass ihn auffängt und betreut. Wenn die Kinder nur noch selten zu Besuch kommen und noch dazu hunderte Kilometer entfernt wohnen, droht Vereinsamung.

Daher stellen ältere Menschen andere und vor allem differenzierte Anforderungen an Ihre Wohnung. Diese ändern sich auch mit zunehmenden Alter:

  1. Oft sinkt zum Beispiel der Platzbedarf weil die Kinder aus dem Haus sind oder der Ehe- oder Lebenspartner verstorben ist. Wenn die Pflege des Einfamilienhauses und des Grundstücks nicht mehr so leicht von der Hand gehen, möchten viele Menschen in eine zentral gelegene Wohnung umziehen, natürlich barrierefrei und mit Balkon oder Terrasse.
  2. Ja nach Bedarf sollten dann Services rund um das Wohnen genutzt werden können, zum Beispiel Putzhilfen, Conciergeservice oder die Vermittlung von Handwerkerdienstleistungen.
  3. Wenn Pflegebedürftigkeit festgestellt wird, möchten manche Menschen in ein Pflegeheim umziehen, andere gern in der eigenen Wohnung gepflegt werden.

Daher sind unsere Immobilien nicht nur barrierefrei und mit moderner Technik ausgestattet. Sondern so konzipiert, dass ein Höchstmaß an Teilhabe und sozialen Kontakten ermöglicht und gefördert wird.  Durch Veranstaltungen, Sport- und Gemeinschaftsräume sowie einladende und aktivierende Außenanlagen.

Bei Pflegebedürftigkeit ist die Pflege in Ihrer eigenen Wohnung möglich, da sich Service- und Pflege-Anbieter direkt im Haus oder in unmittelbarer Nachbarschaft befinden.